Oberärzte

Zur Person
Aktuelle Tätigkeit
Oberarzt (Klinik und Poliklinik für Neurologie)
Leiter der AG Bewegungsstörungen und Tiefe Hirnstimulation 
Leiter des Kölner Parkinson-Netzwerk (KPN)
Akademischer Werdegang
1999-2007 Medizinstudium in Mainz und Heidelberg
2007 Medizinische Promotion (Prof. Hannah Monyer), Dr. med.
2017 Habilitation im Fach Neurologie (Prof. Dr. Fink), Privatdozent
2018 W2-Professur für Neurologische Bewegungsstörungen
Klinischer Werdegang
seit 2016 Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Uniklinik Köln
2016 Facharzt Neurologie
2015-2016 Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Uniklinik Köln
2014-2015 Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Uniklinik Köln
2010-2014 Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Uniklinik Köln
2008-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Jülich (INM-3)
2007-2016 Arbeitsgruppe für Bewegungsstörungen und Tiefe Hirnstimulation
2007-2008 Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Uniklinik Köln

Zur Person
Forschungsschwerpunkte
Vaskuläre Neurologie (Schlaganfall), Bewegungsstörungen (Morbus Parkinson)
Systemische Neurowissenschaften, Hirnkonnektivität
Reorganisation des Gehirns und Funktionserholung
Neuroimaging (fMRT; EEG) und Nicht-invasive Neurostimulation (TMS, TMS-EEG)
Akademischer Werdegang
1998-2004 Medizinstudium an der Universität Düsseldorf, University of Sydney (Australien) und University College London (UK)
2004 Ärztliche Approbation
2005 Promotion (summa cum laude) zum “Dr. med.” zum Thema “Multimodale Kartierung der Area 2: Synthese von Struktur und Funktion im Gehirn des Menschen” Institut für Hirnforschung, Uni Düsseldorf (Prof. Dr. Karl Zilles)
2011 Habilitation “Das sensomotorische System des Menschen: Funktionelle Anatomie und nicht-invasive Neuromodulation bei Gesunden und Schlaganfall-Patienten”, Medizinische Fakultät, Universität zu Köln, 14.04.2011 (Experimentelle Neurologie); 02.10.2012 (Neurologie)
2013 Ernennung zum Universitätsprofessor (W2, unbefristet) für Schlaganfall und Neurorehabilitation, Medizinische Fakultät, Universität zu Köln
Klinischer Werdegang
2005–2007 Assistenzarzt, Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. J. Noth), Universitätsklinikum der RWTH Aachen, mit Forschungsaufenthalt in 2006 im Institut für Neurowissenschaften und Medizin des Forschungszentrums Jülich (INM3 - Kognitive Neurologie, Direktor: Prof. Dr. med. G.R. Fink)
2007–2014 Gruppenleiter der Forschungsgruppe “Neuromodulation & Neurorehabilitation”, Max-Planck-Institut für neurologische Forschung (Direktor Prof. Dr. med. J. Brüning; Direktor emeritus Prof. Dr. med. D. Yves von Cramon), Köln
2007–2012 Assistenzarzt, Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. G.R. Fink), Uniklinik Köln
2010–2011 Assistenzarzt, Psychiatrische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. J. Klosterkötter), Uniklinik Köln
2012 Visiting Research Fellow am Sobell Department of Motor Neuroscience, Queen Square 33, London (Prof. J. Rothwell)
Seit 2012 Facharzt für Neurologie
Seit 2013 Arbeitsgruppenleiter der Gruppe „Rehabilitation kognitiver Störungen“ am Institut für Medizin und Neurowissenschaften (INM-3), Forschungszentrum Jülich
Seit 2013 Oberarzt, Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. G.R. Fink), Uniklinik Köln
Preise, Auszeichnungen, Stipendien
2018 Heinrich Pette-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (2018)
2013 Symposiumspreis der Felgenhauer-Stiftung, Deutsche Gesellschaft für Neurologie
2012 Habilitationspreis der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln
2012 Deutschland - Land der Ideen, “Ausgewählter Ort” zum Thema “Früh-rehabilitation von Schlaganfallpatienten durch Hirnstimulation”
2011 Young-Investigator-Award des Kompetenznetzwerks Schlaganfall
2011 Niels-A.-Lassen-Preis der Deutschen Gesellschaft für Klin. Neurophysiologie
2011 Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation
2009 Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Klin. Neurophysiologie
2007 Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
2005 Posterpreis der NRW Akademie der Wissenschaften Düsseldorf
2000-2004 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2000-2002 Stipendiat des Neurograduiertenkollegs Univ. Düsseldorf
  mehrfach Travel Awards der Organization for Human Brain Mapping
Fakultätsarbeit (Medizinische Fakultät Uni Köln)
Curriculumskommission
Nachwuchskommission/ Fakultäts-Tenure Kommission
Prüfungsausschuss Bsc. Studiengang Neurowissenschaften
Mitgliedschaften und Mitarbeit in Fachgesellschaften
Organization for Human Brain Mapping (OHBM)
  • Program Committee 2013-2016
  • Council Member 2016-2019 (Secretary)
  • Diversity and Gender Comittee (seit 2016)
  • Publishing Task Force (seit 2018)
Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN)
  • Mitglied des Vorstands seit 03/2018 (IFCN Delegate)
Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Herausgeberschaften/Editorial Boards
Neuroimage (Editor)
Neuroimage: Clinical (Senior/Section Editor)
Bibliometrie
Hirsch-Index: 46*/38**
Summe Anzahl der Zitate: 11644*/ 8047**
Durchschnittliche Zitate pro Item: 75,21**
(* Google Scholar **ISI Web of Science, Stand 07/2018)
Zur Person
Akademischer Werdegang
1996-2002 Medizinstudium in Köln, Bonn, Paris
2003 Dissertation Neurologische Klinik, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
2008-2009 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), research fellowship Department of Neurology, Johns-Hopkins-University, Baltimore, USA
2012 Habilitation, Venia legendi, Medizinische Fakultät Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
2013 Umhabilitation an die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und Venia legendi im Fach Neurologie
2014 Mitglied Zentrum für molekulare Medizin, Köln, CAP-3
2017 Außerplanmäßiger Professor

Klinischer Werdegang
2003–2004 Arzt im Praktikum (AIP), Neurologische Klinik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf & Johns-Hopkins-University, Baltimore, USA
2005–2007      Assistenzarzt, Neurologische Klinik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2008–2009 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Department of Neurology, Johns-Hopkins-University, Baltimore, USA
2010 Facharzt für Neurologie
2010 Funktionsoberarzt, Leiter EMG-Labor, Neurologische Klinik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Seit 12/2012 Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsklinikum Köln, Leiter neuromuskuläre Sprechstunde, Leiter EMG- und EP-Labor
2018 Fachweiterbildung Neurologische Intensivmedizin
Preise, Auszeichnungen, Stipendien
2007 Fellow of the Peripheral Nerve Society
2008 Ulrich-Hadding Forschungspreis der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
2009Fellow of the Peripheral Nerve Society
2010Else Kröner Memorial-Stipendium der Else Kröner-Fresenius-Stiftung
2012 Felix-Jerusalem Preis, Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM)
2014 Expertise in Leadership, B. Braun Stiftung
2015 Posterpreis - Three Different Faces of an Uninvited Guest – Therapy-Associated Progressive Multifocal Leukoencephalopathy (PML) during Multiple Sclerosis (MS)-Treatment “K Krueger, P Krueger, H Lehmann” ASNR 53rd Annual Meeting  and the Foundation of the ASNR Symposium 2015 April 25 – 30, 2015, Sheraton Chicago Hotel & Towers, Chicago
2105 Ronald D. Mann Best Paper Prize, Pharmacoepidemiology and Drug Safety.

Zur Person
Klinische Schwerpunkte
Epileptologie
Autoimmun-vermittelte Enzephalitiden
Akademischer Werdegang
1995-2002Studium der Humanmedizin in Köln und Gießen
2004Promotion an der Medizinischen Fakultät Köln, Thema: Arbeitsgedächtnisdefizite bei Patienten mit Schizophrenie: Versuch einer Spezifizierung auf neuropsychologischer Ebene
2018Habilitation an der Medizinischen Fakultät Köln, Thema: Diagnose und Therapie der limbischen Enzephalitis
Klinischer Werdegang
2004Approbation als Arzt
2004-2006    Assistenzarzt in der Neurologischen Klinik am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main (Chefärztin: Prof. Dr. med. U. Meyding-Lamadé, bis September 2005 Prof. Dr. med. R.W.C. Janzen)
2006-12/2007Assistenzarzt in den Rheinischen Kliniken Köln (Psychiatrie)
01/2008-2009Assistenzarzt in der Klinik für Epileptologie Bonn, Universität Bonn (Direktor: Prof. Dr. med C.E. Elger, FRCP)
2009Facharzt für Neurologie
2010-2012Oberarzt in der Klinik für Epileptologie, Universität Bonn (Direktor: Prof. Dr. med C.E. Elger, FRCP)
2013-02/2015 Oberarzt in der Neurologischen Klinik am Marienkrankenhaus Bergisch Gladbach (Chefarzt: Prof. Dr. Els)
seit 02/2015Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Uniklinik Köln (Direktor: Prof. Dr. Fink)
Weiterbildung und Zusatzqualifikationen
DGKN-Ausbildungsberechtigter für die Funktionsdiagnostik EEG
Zertifikat Epileptologie der DGfE
Zertifikat Prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie
Prüfarzt nach ICH/GCP-Richtlinien
Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Deutsche Gesellschaft für Epileptologie (DGfE)
Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN)
Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie
Nach oben scrollen