AG Neuromodulation und Neurorehabilitation

Die Forschungsaktivitäten der Arbeitsgruppe umfassen Fragestellungen zur neuronalen Plastizität und Reorganisation des Gehirns.  Zum einen untersuchen wir, wie das motorische System des Menschen aufgebaut ist und welche Rolle einzelne Regionen für die Planung und Durchführung von Bewegungen besitzen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Erweiterung unseres Verständnisses über die Auswirkungen eines Schlaganfalls auf die motorischen und sensorischen Funktionen des menschlichen Gehirns.

Zur Person
Forschungsschwerpunkte
Vaskuläre Neurologie (Schlaganfall), Bewegungsstörungen (Morbus Parkinson)
Systemische Neurowissenschaften, Hirnkonnektivität
Reorganisation des Gehirns und Funktionserholung
Neuroimaging (fMRT; EEG) und Nicht-invasive Neurostimulation (TMS, TMS-EEG)
Akademischer Werdegang
1998-2004Medizinstudium an der Universität Düsseldorf, University of Sydney (Australien) und University College London (UK)
2004Ärztliche Approbation
2005 Promotion (summa cum laude) zum “Dr. med.” zum Thema “Multimodale Kartierung der Area 2: Synthese von Struktur und Funktion im Gehirn des Menschen” Institut für Hirnforschung, Uni Düsseldorf (Prof. Dr. Karl Zilles)
2011Habilitation “Das sensomotorische System des Menschen: Funktionelle Anatomie und nicht-invasive Neuromodulation bei Gesunden und Schlaganfall-Patienten”, Medizinische Fakultät, Universität zu Köln, 14.04.2011 (Experimentelle Neurologie); 02.10.2012 (Neurologie)
2013Ernennung zum Universitätsprofessor (W2, unbefristet) für Schlaganfall und Neurorehabilitation, Medizinische Fakultät, Universität zu Köln
Klinischer Werdegang
2005–2007Assistenzarzt, Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. J. Noth), Universitätsklinikum der RWTH Aachen, mit Forschungsaufenthalt in 2006 im Institut für Neurowissenschaften und Medizin des Forschungszentrums Jülich (INM3 - Kognitive Neurologie, Direktor: Prof. Dr. med. G.R. Fink)
2007–2014 Gruppenleiter der Forschungsgruppe “Neuromodulation & Neurorehabilitation”, Max-Planck-Institut für neurologische Forschung (Direktor Prof. Dr. med. J. Brüning; Direktor emeritus Prof. Dr. med. D. Yves von Cramon), Köln
2007–2012 Assistenzarzt, Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. G.R. Fink), Uniklinik Köln
2010–2011Assistenzarzt, Psychiatrische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. J. Klosterkötter), Uniklinik Köln
2012Visiting Research Fellow am Sobell Department of Motor Neuroscience, Queen Square 33, London (Prof. J. Rothwell)
Seit 2012Facharzt für Neurologie
Seit 2013Arbeitsgruppenleiter der Gruppe „Rehabilitation kognitiver Störungen“ am Institut für Medizin und Neurowissenschaften (INM-3), Forschungszentrum Jülich
Seit 2013Oberarzt, Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. G.R. Fink), Uniklinik Köln
Preise, Auszeichnungen, Stipendien
2018Heinrich Pette-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (2018)
2013Symposiumspreis der Felgenhauer-Stiftung, Deutsche Gesellschaft für Neurologie
2012Habilitationspreis der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln
2012Deutschland - Land der Ideen, “Ausgewählter Ort” zum Thema “Früh-rehabilitation von Schlaganfallpatienten durch Hirnstimulation”
2011Young-Investigator-Award des Kompetenznetzwerks Schlaganfall
2011Niels-A.-Lassen-Preis der Deutschen Gesellschaft für Klin. Neurophysiologie
2011Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation
2009Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Klin. Neurophysiologie
2007Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
2005Posterpreis der NRW Akademie der Wissenschaften Düsseldorf
2000-2004Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2000-2002Stipendiat des Neurograduiertenkollegs Univ. Düsseldorf
mehrfach Travel Awards der Organization for Human Brain Mapping
Fakultätsarbeit (Medizinische Fakultät Uni Köln)
Curriculumskommission
Nachwuchskommission/ Fakultäts-Tenure Kommission
Prüfungsausschuss Bsc. Studiengang Neurowissenschaften
Mitgliedschaften und Mitarbeit in Fachgesellschaften
Organization for Human Brain Mapping (OHBM)
  • Program Committee 2013-2016
  • Council Member 2016-2019 (Secretary)
  • Diversity and Gender Comittee (seit 2016)
  • Publishing Task Force (seit 2018)
Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN)
  • Mitglied des Vorstands seit 03/2018 (IFCN Delegate)
Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Herausgeberschaften/Editorial Boards
Neuroimage (Editor)
Neuroimage: Clinical (Senior/Section Editor)
Bibliometrie
Hirsch-Index: 46*/38**
Summe Anzahl der Zitate: 11644*/ 8047**
Durchschnittliche Zitate pro Item: 75,21**
(* Google Scholar **ISI Web of Science, Stand 07/2018)
[Bildbeschreibung]

Des Weiteren fokussieren wir unsere Forschung auf die Entwicklung neuer Strategien zum Wiedergewinn von  Bewegungsfunktionen bei Patienten mit motorischen Störungen.

Die eingesetzten Methoden umfassen die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT),  die Elektroenzephalographie (EEG), die transkranielle Magnetstimulation (TMS) sowie Neuropharmakologie und Verhaltensexperimente. Die Forschungsarbeiten finden in enger Kooperation mit dem Institut für Medizin und Neurowissenschaften des Forschungszentrums Jülich statt.

Kooperationspartner

  • Prof. Scott Grafton, University of California, Santa Barbara, USA
  • Prof. John Rothwell, University College London,  England
  • Prof. Masashi Hamada, University of Tokyo, Japan
  • Prof. Dr. Simon Eickhoff, Forschungszentrum Jülich
  • Prof. Dr. Mathias Hoehn, MPI für Stoffwechselforschung, Köln
  • Dr. Marc Tittgemeyer, MPI für Stoffwechselforschung, Köln
  • Priv.-Doz. Dr. Silvia Gruhn, Computational Biology, Universität zu Köln
  • Dr. Carolin Weiss-Lucas, Klinik für Neurochirurgie, Uniklinik Köln
Ausgewählte Publikationen

Fünf ausgewählte Publikationen der AG aus den letzten 5 Jahre

  • Michely J, Volz LJ, Barbe MT, Hoffstaedter F, Viswanathan S, Timmermann L, Eickhoff SB, Fink GR, Grefkes C.  Dopaminergic modulation of motor network dynamics in Parkinson's disease. Brain. 2015 Mar;138(Pt 3):664-78.

  • Grefkes C, Fink GR. Connectivity-based approaches in stroke and recovery of function. Lancet Neurol. 2014 Feb;13(2):206-16.

  • Wang LE, Fink GR, Diekhoff S, Rehme AK, Eickhoff SB, Grefkes C. Noradrenergic enhancement improves motor network connectivity in stroke patients. Ann Neurol. 2011 Feb;69(2):375-88

  • Grefkes C, Fink GR . Reorganization of cerebral networks after stroke: New insights from neuroimaging using connectivity approaches. Brain. 2011 May;134(Pt 5):1264-76.

  • Rehme AK, Fink GR, von Cramon DY, Grefkes C. The role of the contralesional motor cortex for motor recovery in the early days after stroke assessed with longitudinal fMRI. Cereb Cortex. 2011 Apr;21(4):756-68.

Die fünf am meisten zitierten Publikationen

  • Eickhoff S, Stephan KE, Mohlberg H, Grefkes C, Fink GR, Amunts K, Zilles K. A new SPM toolbox for combining probabilistic cytoarchitectonic maps and functional imaging data. Neuroimage 2005 25: 1325-1335. (Number citations: 1488)

  • Grefkes C, Fink GR. The functional organization of the intraparietal sulcus in humans and monkeys. J Anat 2005 207: 3-17.  (Number citations: 321)

  • Grefkes C, Weiss PH, Zilles K, Fink GR. Crossmodal processing of object features in human anterior intraparietal cortex: an fMRI study strongly implies equivalencies between humans and monkeys. Neuron 2002 35:173-184. (Number citations: 186)

  • Grefkes C, Geyer S, Schormann T, Roland P, Zilles K. Human somatosensory area 2: observer-independent cytoarchitectonic mapping, interindividual variability, and population map. Neuroimage 2001 14: 617-31. (Number citations: 183)

  • Grefkes C, Nowak DA, Eickhoff SB, Dafotakis M, Küst J, Karbe H, Fink GR. Cortical connectivity after subcortical stroke assessed with functional magnetic resonance imaging.Ann Neurol. 2008;63(2):236-46. (Number citations: 180)

Das Team

Wissenschaftler

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Anne K. Rehme
Dr. Jochen Michely
Dr. Lukas J. Volz
Dr. Lukas Hensel
Carolin Tscherpel
Dr. rer.  nat. Eva-Maria Pool
Dr. rer. nat. Charlotte Nettekoven
Dr. Shivakumar Viswanathan
Dr. Ellen Binder
Dr. Anna Schönberger

Doktoranden und Studierende

Jana Freytag, B. Sc. (Studiengang Neurowiss.)
Cand. med. Martha Leimbach, BSc.
Cand. med. Katharina Lemberg
Cand. med. Laura Delker
Cand. med. Mattias Vollmer

Nach oben scrollen